individuell veränderbar

19 Tage An der Ostküste entlang

New York - Philadelphia - Washington - Williamsburg - Outer Banks - Swansboro - Myrtle Beach - Charleston - Savannah - St. Augustine - Daytona - Orlando - Miami. Auf dieser Reise haben wir Hotel und Mietwagen für Sie inkludiert. Unten finden Sie den genauen Reiseverlauf.

ab 1849 €

Jetzt Angebot anfragen
 

1. Tag : Fahrt ins Hotel

Fahrt in Ihr Hotel in New York in eigener Regie.

Dylan Hotel NYC 3 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt in Manhattan, New York. Das Hotel liegt direkt gegenüber von der Central Station.

Einrichtung:
Restaurant, freies WLAN, Bar/Cafe, Business-Center, Konferenzräume, Fitness Center, Klimaanlage, Wäscherei-Service, Parkplatz, Zimmerservice

Zimmer:
Das Zimmer verfügt über einen Schreibtisch, High-Speed Internetverbindung, einen Wecker und einen Nachtschrank mit Lampe.

2. Tag : New York

"The Big Apple" New York, die größte Stadt der USA, ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen, quirlig, lebendig, Tag und Nacht auf Trab. Und doch: Die Stadt, und vor allem die umliegenden Gebiete, haben stille Winkel und verträumte Natur. Discover it yourself! Vielfältige Möglichkeiten bietet Ihnen diese unglaubliche Stadt. Entdecken Sie diese Weltstadt zu Fuß und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Ein Spaziergang vom Broadway zum Central Park gehört genauso zu Ihrem Programm wie der Blick vom Empire State Building auf Manhattan.

Optionale Ausflüge
Die Ausflugsmöglichkeiten in New York sind vielfältig. Neben Stadtbesichtigungen zu Fuß oder mit dem Hop on hop Off-Bus, bieten wir auch Ausflüge zu Wasser oder in der Luft an, Eintrittskarten für Musicals, das Rockefeller Center, Empire State Building und Tagesausflüge, z.B. zu den Niagara Fällen.
Eine Übersicht der Ausflüge schicken wir Ihnen gerne zu.

4. Tag : Übernahme Ihres Mietwagens im Stadtbüro

Sie übernehmen Ihren Mietwagen im Stadtbüro in New York.

New York - Philadelphia, ca. 100 Meilen / 160 km

Heute erreichen Sie nach kurzer Fahrt das noch stark von deutschen Einwanderern geprägte Philadelphia.

Aloft Philadelphia Downtown; ***; Philadelphia, PA, 19107 1 Übernachtung(en)

5. Tag : Philadelphia

Diese Metropole an der amerikanischen Ostküste verfügt über eine große historische Vergangenheit. Die Stadt liegt am Delaware River und wird von den Einwohnern liebevoll Philly genannt. Am 4. Juli 1776 wurde in Philadelphia die Unabhängigkeitserklärung beschlossen und verkündet.
Die berühmte Freiheitsglocke, Liberty Bell, befindet sich seit 1915 wieder in der Stadt. Zusammen mit der Independence Hall, in der sie einst hing, beherbergt Philadelphia damit zwei der wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Skyline von Philadelphia, von den Treppen des Philadelphia Museum of Art aus betrachtet, wirkt insbesondere bei abendlicher Beleuchtung eindrucksvoll auf ihren Betrachter. Für Feinschmecker, die gerne in geselliger Runde essen, empfiehlt sich ein Besuch des Fondue-Restaurants Melting Pot: http://www.meltingpot.com/philadelphia/welcome
 
Lust auf Shopping? Unsere Empfehlungen:
 
King of Prussia Mall, eine der führenden Shopping Malls in Nordamerika, sie hat sieben Kaufhäuser und 400 Geschäfte, mit einer Auswahl an luxuriösen Fachgeschäften und anspruchsvollen Restaurants, unübertroffen in der Region. Jeder findet hier etwas, vom glänzenden Sephora, Cartier oder David Yuman bis zum internationalen Stil von Gucci, Hermes, Louis Vitton, Tag Heuer und Salvatore Ferragamo.  Das Beste ist die Tatsache, dass keine Steuer auf Kleidung und Schuhe erhoben wird, allerdings sind einige Luxusartikel nicht steuerfrei.
America Unlimited Kunden bekommen ein Savings Passport mit vielen weiteren Vergünstigungen.
 
Die Philadelphia Premium Outlets® befinden sich 35 Meilen nordwestlich vom Stadtzentrum Philadelphias, im Einkaufszentrum befinden sich 150 Designer- und Markengeschäfte wie Ann Taylor, Banana Republic, BCBG Max Azria, Calvin Klein, Coach, C. Wonder, DKNY, Elie Tahari, J.Crew, Michael Kors, Nike, Neiman Marcus Last Call, Polo Ralph Lauren, Puma, Theory, Tommy Hilfiger, True Religion, Vera Bradley und viele weitere zu täglichen Vergünstigungen von 25% bis zu 65%. 
America Unlimited Kunden bekommen ein Savings Passport mit vielen weiteren Vergünstigungen.
 
 
     

King of Prussia Mall                                                               Philadelphia Premium Outlets®

Philadelphia - Washington D.C., ca. 150 Meilen / 240 km

Kurze Fahrt nach Washington D.C. Wir empfehlen Ihnen einen Abstecher in das Zentrum von Baltimore zu machen.

Capitol Skyline 2 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel erfreut sich einer günstigen Lage, nahe der Sehenswürdigkeiten von Washington D.C., wie US Capitol, National Mall, Smithsonian Institute und Navy Yard. Die National Gallery of Art ist nur 7 Häuserblocks und das Pentagon nur rund 3 km vom Hotel entfernt.

Einrichtungen: 24h-Rezeption, Restaurant, Lounge, Business Center, Außenpool, Fitness Center, Souvenirshop, Parkgarage gegen Gebühr, Bankautomat und kostenloser Shuttleservice in die Innenstadt von Washington D.C.

Zimmer: Das Hotel verfügt über insgesamt 203 Zimmer, davon 6 Suiten und 4 behindertengerechte Zimmer mit kostenlosem Wlan-Internetzugang, Telefon, großem Badezimmer, Haartrockner, TV, Safe und Schreibtisch.

6. Tag : Washington D.C.

Washington, D.C. ist der Regierungssitz der USA. Die Hauptstadt besticht durch große und breite Alleen, attraktive Gebäude, imposante Monumente sowie weitläufige Parkanlagen. Viele der Sehenswürdigkeiten sind kostenlos. Nehmen Sie an einer einstündigen Tour im US-Kapitol, dem Sitz des Kongresses, teil oder machen Sie einen Fotostopp am Weißen Haus, dem Sitz des Präsidenten. Weitere Attraktionen sind der oberste Gerichtshof, das United States Bureau of Engraving and Printing (hier werden die Dollarscheine gedruckt) und das Federal Bureau of Investigation (FBI). Eine weitere Möglichkeit wäre ein Besuch der National Mall mit Washington Monument sowie Lincoln-, Jefferson- und Franklin Delano Roosevelt Memorials. Weitere bekannte Orte sind der Nationalfriedhof in Arlington und die Gedenkstätten zum Vietnam- und Korea-Krieg. Die Smithsonian Institution bietet eine der reichsten Museumskollektionen weltweit und das Beste alle zugehörigen Museen sowie der National Zoo sind kostenfrei zu besuchen. Darüber hinaus lockt Washington, D.C. mit einer großen Auswahl an Restaurants und vielen Shoppingmöglichkeiten.

7. Tag : Washington, D.C. - Outer Banks, 278 Meilen / 450 km

Heute fahren Sie weiter in Richtung Outer Banks. Diese wunderschöne Inselkett mit tollen Stränden, Dünen und Wäldern wird Sie begeistern.

Shutters on the Banks 2 Übernachtung(en)

Lage: Die Unterkunft ist direkt am Ozean im Örtchen Kill Devi Hills gelegen. Genießen Sie hier die Natur beim Schwimmen, Angeln oder Wassersport und lernen Sie einiges über die amerikanische Geschichte, von der Kolonialzeit, über Piraten bis hin zum Bürgerkrieg.

Einrichtungen: Rezeption, Businesscenter, Wifi, kostenfreies Parken, Strandpavillion, Frühstück inklusive, Indoor- & Outdoorpool, Whirlpool, Fitnessraum, Souvenirshop

Zimmer: TV, Wifi, Kaffeemaschine, Minikühlschrank, Föhn, Pflegeprodukte, einige Zimmer mit Küche

Nichtraucherhotel, Haustiere nicht erlaubt

Check-In: 16 Uhr / Check-Out: 11 Uhr

8. Tag : Outer Banks

Zeit zum Verweilen! Oder Sie erkunden die Outer Banks und Cape Hettaras National Seashore.
Das milde Klima North Carolinas zeigt sich auf der Inselgruppe Outer Banks von seiner besten Seite. Hier tummeln sich Wassersportler jeder Art, egal ob Surfer, Angler oder Taucher, sie alle schätzen die Idylle vor der Küste des Bundesstaates. Denn zum Teil sind Kraftfahrtzeuge auf den einzelnen Inseln verboten, und auch beim Anblick der vornehmlich aus Holz errichten Häuser wird sich bei Ihnen umgehend ein Gefühl von Tiefenentspannung einstellen.
Die Uhren scheinen auch am Bodie Island Leuchtturm langsamer zu ticken. Das wohl beliebteste Fotomotiv der 280 Kilometer langen Inselkette ist für Touristen genauso Anlaufpunkt wie das Wright Brothers National Memorial in Gedenken an die berühmten Flugpioniere und die Insel Ocracoke, die einst dem Piraten Blackbeard als Zufluchtsort diente. Auch die Tierwelt auf den Outer Banks ist sehr vielfältig und so können Sie mit etwas Glück Diamantschildkröten oder Wildpferde beobachten.

9. Tag : Outer Banks - Myrtle Beach, 310 Meilen / 500km

Sie fahren weiter entlang des Atlantiks bis Myrtle Beach.

Westgate Myrtle Beach Oceanfront Resort 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt direkt am Atlantischen Ozean und bietet direkten Zugang zum weißen Sandstrand. Unmittelbar gegenüber befindet sich der Vergnügungspark Family Kingdom. Der Broadway at the Beach ist nur rund 3 km entfernt, bis zum internationalen Flughafen sind es etwas mehr als 4 km.
Einrichtungen: Außenpool mit Wasserspielplatz, Whirlpool, Fitnesscenter, Spielzimmer, Kinderspielplatz, Restaurant, Bar, 24h-Rezeption, Geldautomat, Wäscheservice und Businesscenter.
Zimmer: Zimmer und Suiten sind mit Küchenzeile samt Mikrowelle und Kühlschrank ausgestattet. Des Weiteren befinden sich in allen 369 Zimmern Flatscreen-TV und Klimaanlage sowie ein separater Essbereich.
Check-in: 16 Uhr / Check-out: 10 Uhr

10. Tag : Myrtle Beach

Myrtle Beach
Eine 100 km lange Strandregion, auch 'Grand Strand’ genannt, mit großem Unterhaltungsangebot an Attraktionen und Themenparks für die ganze Familie und besten Shoppingadressen. Dieser Freizeitmix hat Myrtle Beach zu einem der beliebtesten Urlaubsziele der US-Ostküste gemacht.
Mit über 100 Golfplätze im Umkreis ist Myrtle Beach auch für Golfspieler eine erste Adresse.
Eine andere Attraktion ist Brookgreen Gardens, ein weitläufiger Skulpturengarten auf dem Gelände von vier ehemaligen Reisplantagen, wo Kunst, Geschichte und Natur eine gelungene Verbindung eingehen. Naturbelassene Strände und Marschen abseits der Hotels findet man vor allem im Huntington Beach State Park

Myrtle Beach - Charleston, ca. 100 Meilen / 160 km

Entlang des Atlantiks führt Sie die Reise nach Süden in eine der am schönsten restaurierten Altstädte der Staaten, Charleston.

Holiday Inn Charleston - Riverview 2 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt nahe der historischen Innenstadt und des James Island County Park. Auch Fort Sumter oder einer der zahlreichen Strände der Gegend sind nur wenige Minuten Fahrt entfernt, ebenso der internationale Flughafen.

Einrichtungen: Shuttleservice im Umkreis von 3 km, Dachrestaurant, Bar, Fitnesscenter, kostenlose Parkplätze, 24h-Rezeption, Geldautomat, Wäscheservice und Businesscenter.

Zimmer: 180 Zimmer, die mit kostenlosem Highspeed-Internet, Safe und Klimaanlage ausgestattet sind.

Check-in: 16 Uhr / Check-out: 11 Uhr

11. Tag : Charleston

Das 300 Jahre alte Hafenstädtchen wird oft als ?Perle des Südens‘ bezeichnet. Beim Bummel durch die malerische Altstadt mit über 900 denkmalgeschützten Gebäuden, verwinkelten Gässchen, verwunschenen Gärten, prächtigen Herrenhäusern im Schatten bemooster Eichen, fühlt man sich in die Zeit zurück versetzt, als wohlhabende Plantagenbesitzer sich hier in ihre Stadtvillen zurückzogen.
Lohnenswerte Ausflüge führen zu den Plantagen Boone Hall und Magnolia Plantation, Middleton Place sowie nach Cypress Gardens mit seinen Tupelo Bäumen in verwunschener Sumpflandschaft. Die vorgelagerten Inseln Kiawah, Isles of Palms und Seabrook bezaubern durch Dünenlandschaften, feinste Sandstrände und Top Golfplätze.

12. Tag : Charleston - Savannah, ca. 110 Meilen / 175 km

Auf der Weiterfahrt empfehlen wir Ihnen einen kurzen Besuch der Magnolia Plantation, die Ihnen einen guten Eindruck einer alten Südstaatenplantage vermittelt. Fahrt entlang der Küste nach Savannah.

Best Western Plus Savannah Historic District 2 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel liegt ideal für Gäste, die alle berühmten Sehenswürdigkeiten Savannahs besuchen möchten. Das Historische Viertel, die Einkaufsmöglichkeiten an der River Street und die Gourmet-Restaurants am City Market befinden sich alle weniger als 1,5 km vom Hotel entfernt.
Einrichtungen: Das familienfreundliche Hotel verfügt über 89 Zimmer. Das Haus ist klimatisiert und Sie werden im Empfangsbereich mit 24h-Rezeption mit Check-out-Service willkommen geheißen. Außerdem steht Ihnen ein Aufzug zur Verfügung. Das charmante Hotel bietet Ihnen gut ausgestattete Zimmer mit Sat.-/Kabel-TV und kostenloser DSL-WLAN-Internetzugang. Außerdem wird allmorgendlich ein kontinentales Frühstück serviert. Des Weiteren gibt es einen Außenpool und ein Fitnessstudio.
Zimmer: In den Zimmern befinden sich ein Kabel-TV mit 32-Zoll-Flachbildschirm und Premium-Filmprogrammen, ein Direktwahltelefon mit kostenlosen Anrufoptionen, ein Kühlschrank, ein Kaffeekocher und ein Bügelset. In den Zimmern befinden sich zudem ein eigenes Badezimmer mit Dusche, Badewanne und Haartrockner. Zu den weiteren Einrichtungen zählen ein Radio und Internetzugang. Des Weiteren sind in den Wohneinheiten eine individuell regulierbare Klimaanlage und eine individuell regulierbare Heizung Teil der Standardausstattung.
Check-in: 16 Uhr / Check-out: 11 Uhr

13. Tag : Savannah

Die Stadt Savannah liegt am Mündungsdelta des Savannah River in den Atlantik, wurde 1773 als erste europäische Siedlung in Georgia gegründet und war erste Hauptstadt der Kolonie. Der Stadtgründer James Oglethorpe entwarf Savannah, indem er Häuserblocks um je einen zentralen Platz gruppierte. 22 der ursprünglich 24 "wards" sind heute noch vollständig erhalten und bilden den größten historischen Stadtbezirk der USA. Bekannt wurde unter anderem der Chippewa Square durch den Film Forrest Gump. Prachtvolle historische Häuser, grüne Parks, Kopfsteinstraßen sowie alte Kirchen und Friedhöfe laden zum Schlendern - am besten bei geführten Touren zu Fuß, per Trolley, Kutsche oder Schiff - ein. Besonders empfehlenswert für eine Besichtigung sind unter anderem das Davenport House Museum oder das Owens-Thomas House, das als eines von wenigen Stadthäusern noch ein erhaltenes Sklavenquartier besitzt. Die Cathedral of St. John the Baptist von 1876 gilt als älteste römisch-katholische Kirche in Georgia und die First African Baptist Church von 1773 ist die älteste durchgängig aktive afro-amerikanische Gemeinde in Nordamerika. Weitere Highlights stellen die Savannah Riverfront und die River Street mit zahlreichen Geschäften, Restaurants und historischen Denkmälern sowie das moderne SCAD Museum of Art dar. Dieses stellt zeitgenössische Werke aus und dient zugleich als Lehrmuseum des Savannah College of Art and Design. Savannahs Hafen ist als zweitgrößter Hafen an der amerikanischen Ostküste und größter Containerhafen der USA ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Georgia.

14. Tag : Savannah - St. Augustine, ca. 200 Meilen / 320 km

Entlang der Küste Georgias geht es vorbei an den Golden Isles, über Brunswick und Jacksonville nach St. Augustine. Die älteste Stadt der USA ist Ihr Tagesziel.

The Ponce St. Augustine Hotel 1 Übernachtung(en)

Lage: Das Hotel überblickt das San Sebastian Moorgebiet und liegt nahe bei vielen bekannten Sehenswürdigkeiten, wie dem Castillo de San Marcos National Monument, der St. Augustine Alligator Farm und dem zoologischen Garten, dem Ripley's Believe It or Not! Museum, dem Lightner Museum and dem Oldest House Museum Complex.

Einrichtungen: Arbeitszimmer, kostenloses kontinentales Frühstück und Tageszeitung, Internetzugriff, Parkmöglichkeiten, Außenpool, Whirlpool/Jacuzzi.

Zimmer: 84 Zimmer halten für Sie bereit: Fernseher, kostenlosen Kaffee, Internetzugriff und Ortsgespräche, Föhn, Klimaanlage, Kaffeemaschine, Safe..

15. Tag : St. Augustine - Orlando, ca. 108 Meilen / 172 km

Südwärts an der Atlantikküste entlang führt Sie Ihre Fahrt zuerst in Richtung Daytona und dann auf den Highway 4 nach Orlando.

WorldQuest Resort 2 Übernachtung(en)

16. Tag : Orlando

Nirgendwo anders in Florida bieten sich Ihnen derart vielfältige Möglichkeiten, Ihren Aufenthalt abwechslungs- und erlebnisreicher zu gestalten. Hier seien nur einige der zahlreichen Attraktionen genannt: Walt Disney World allein bietet Ihnen vier Themen Parks (Epcot, Magic Kingdom, Disney-MGM Studios und Disney's Animal Kingdom Park), zwei Wasserparks (Typhoon Lagoon, Blizzard Beach), einen Sport- und Interaktivpark (DisneyQuest) ein Shopping Village (Disney Village Marketplace), ein Abendunterhaltungsviertel (Pleasure Island), Universal Orlando mit zwei Themen Parks (Islands of Adventure, Universal Studios Florida) oder Church Street Station in Downtown Orlandon mit Shops, Restaurants, sollten Sie einen Besuch des beeindruckenden Kennedy Space Center in Cape Canaveral einschließen. Für Feinschmecker, die gerne in geselliger Runde essen, empfiehlt sich ein Besuch des Fondue-Restaurants Melting Pot: http://www.meltingpot.com/orlando/welcome

17. Tag : Orlando - Miami, ca. 230 Meilen / 370 km

Wer früh startet kann gegen Ende der Etappe den Highway 1A1 direkt am Meer in Richtung Süden fahren und kommt dabei durch die berühmten Badeorte Fort Lauderdale, Palm Beach und Boca Raton. Je nach Ihrem Zeitplan wechseln Sie später von der Interstate 95. Eilige fahren ganz nach Miami diese Autobahn, ganz Eilige können auch die gebührenpflichtige Interstate Florida Turnpike nehmen.

Miami Beach - Dorchester Hotel 2 Übernachtung(en)

Lage: Dieses moderne und gemütlich eingerichtete Boutiquehotel liegt in South Beach, im Zentrum des historischen Art-Deco-Districts und ist nur durch die Collins Avenue vom Meer getrennt. Spazieren Sie entlang des Broadwalks mit seinen vielen Restaurants, Boutiquen und Clubs oder besuchen Sie die nur 2 Blocks entfernten Lincoln Road Mall.

Einrichtungen: Beheizter Pool mit Sonnendeck, tropischer Garten, Conçiergeservice, Fitnessraum, Restaurant, Bar, Wifi und Wäscheservice. Parken gegen Gebühr.

Zimmer: Klimaanlage, Safe, Wifi, TV, Minikühlschrank, Kaffeemaschine, Bügelset, Föhn

Hinweis: Bei diesem Hotel könnte eine Resort Fee in Höhe von $ 18,00 zzgl. Steuern pro Zimmer pro Nacht anfallen, die vor Ort zu zahlen ist. Die Gebühr umfasst in der Regel WLAN, Poolhandtücher, Getränke während der Happy Hour und 2 Strandstühle+Sonnenschirm. Die genaue Gebühr kann sich jederzeit ändern. Aktuelle Informationen können Sie gerne bei uns erfragen.

18. Tag : Miami

In Miami können Sie einiges unternehmen. Ein Muss ist der Besuch des Art Deco Viertels. Ein Bummel entlang des langen Sandstrandes sorgt für frische Meeresluft und bietet viele schöne Blicke auf die Stadt. Außerdem können Sie von Miami aus auch Tagesausflüge auf die Keys machen. Die Fahrt bis nach Key West, dem südlichsten Punkt der Keys, dauert ca. 4 Stunden mit dem Auto. Oder Sie fahren zum Everglades Nationalpark, um von dort aus eine "Airboottour" zu machen. Das Historical Espanola Way Village in South Beach bietet Gelegenheit Einheimische zu treffen und ein authentisches Dinner oder Drinks zu genießen.

19. Tag : Miami - Flughafen

Heute erfolgt die Rückgabe Ihres Mietwagens.

Preisübersicht

Preis pro Person in EUR 2 Personen / 1 Zimmer 3 Personen / 1 Zimmer 4 Personen / 1 Zimmer 4 Personen / 2 Zimmer
Januar ab 1.849,00 € 1.549,00 € 1.299,00 € 1.749,00 €
Februar ab 1.949,00 € 1.649,00 € 1.349,00 € 1.849,00 €
März & November ab 2.199,00 € 1.899,00 € 1.499,00 € 2.099,00 €
April bis Oktober & Dezember ab 2.399,00 € 2.099,00 € 1.699,00 € 2.199,00 €


Aufgrund von unterschiedlichen Saisonzeiten und mitunter hohen Auslastungen bei Flügen und Hotels können die Preise an manchen Reiseterminen variieren. Unsere Reiseberater stellen Ihnen jederzeit gern ein individuelles Angebot für Ihren Wunschzeitraum zusammen.

In den Ferien kann es aufgrund von Verfügbarkeitsengpässen zu Aufpreisen kommen.

Gerne bieten wir Ihnen den passenden Flug an.

Jetzt Angebot anfragen
 

 
 
 
 
America Unlimited Premium Flex
America Unlimited Sicherheit. Immer inklusive.
Kostenlose Stornierung bei:
  • Einreisestopp
  • Geschlossenen Grenzen
  • Quarantänepflicht im Zielgebiet
  • Reisewarnung (nur bei nicht Corona-bedingten Reisewarnungen)
  • Coronabedingte Änderungen im Zielgebiet (z.B. Einschränkungen bei Nutzung der Hotelanlage etc.)
  • Kostenlose Rückholung aus dem Zielgebiet
  • Kundengeldabsicherung

Eingeschlossene Leistungen

  • Mietwagen der jeweiligen Gruppe inklusive:
    • unbegrenzte Kilometer
    • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • Haftpflichtversicherung US$ 1 Mio.
    • Zusatz-Haftpflichtversicherung EUR 1 Mio.
    • ein Zusatzfahrer über 25 Jahre
    • Flughafengebühren
    • Steuern
    • Einweggebühr 
  • 18 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse
  • Steuern auf die in Deutschland erbrachten Leistungen
  • Iwanowski Reiseführer
  • America Unlimited Dokumententasche
  • America Unlimited Adapter
  • Kartenmaterial etc.

Mietwagen bei 2 Personen: Compact
Mietwagen bei 3 Personen: Midsize
Mietwagen bei 4 Personen: Fullsize

Die Route auf einen Blick

Reiseroute

1. Tag

New York/NY

4. Tag

Philadelphia/PA

5. Tag

Washington/DC

7. Tag

Outer Banks/NC

9. Tag

Myrtle Beach/SC

10. Tag

Charleston/SC

12. Tag

Savannah/GA

14. Tag

St. Augustine/FL

15. Tag

Orlando/FL

17. Tag

Miami/FL

19. Tag

Ende Ihrer Reise

 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
18 Tage Erlebnis Ostkanada inkl. Flug

Toronto - Niagarafälle - Huntsville/Algonquin Park - Ottawa - Mont-Tremblant - Lac à l'Eau...

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
17 Tage Best of Rockies und Vancouver Island

Vancouver - Whistler - Clearwater - Jasper - Banff - Revelstoke - Penticton - Harrison Hot Springs - Victoria -...

  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
  • Rubriken der Angebote
 
Frühbucher-Reise 2022: Florida: 15 Tage Best of Florida Rundreise inkl. Flug

Miami - Key West - Key Largo - Naples - Clearwater - Orlando - Fort Lauderdale - Miami. Auf dieser Reise...

 
Nach oben
+49(0) 511.37 44 47 50 Katalog bestellen